Kinder- und Jugendarbeit

Aktuelle Projekte und Veranstaltungen

Hier finden Sie / findet ihr eine Übersicht über Veranstaltungen der letzten Zeit.
Die Projekte wurden im Team vorbereitet. 
Wir freuen uns über weitere MitarbeiterInnen – auch für einzelne Projekte!

Zur Zeit feiern wir alle 4-6 Wochen einen Minigottesdienst für Kleinkinder und ihre Eltern. Er findet sonntags um 11.30 Uhr im Altarraum der Lutherkirche statt, dauert ca. 30 Minuten. Auf Kind gerechte Weise wird eine Geschichte erzählt, gespielt, anschaulich gemacht. Im Anschluss können die Kinder selbst aktiv und passend zum Thema basteln / malen o.Ä.

Zweimal im Jahr veranstalten wir samstags einen KinderKirchenMorgen für Kinder zwischen 5 und 10 Jahren im Gemeindezentrum /Wichernsaal. Es wird in der Regel eine biblische Geschichte aufgearbeitet und dazu gebastelt und gemalt.

***der nächste KinderKirchenMorgen ist am Samstag, 26. Oktober 2019 um 09.30 Uhr***


KinderKirchenMorgen am 19. November 2016

Sehr lebendig ging es am 19. November im Gemeindezentrum zu: Über 40 Kinder zwischen 5 und 10 Jahren erlebten beim KinderKirchenmorgen die biblische Geschichte von der Heilung des Gelähmten und betätigten sich dann in vielfältigen kreativen Workshops zu diesem Thema.
Manche der Kinder kannten die Geschichte bereits, andere erfuhren als Zuschauer des pantominischen Spiels zum erstan Mal vom Gelähmten, der völlig auf die Hilfe seiner Freunde angewiesen war, dank dieser Freunde Jesus begegnen konnte und schließlich von ihm geheilt wurde.
Anschließend wurden zentrale Ereignisse und Motive der biblischen Geschichte in den Workshops aufgegriffen. In Kleingruppen knüpften und fädelten die Kinder Freundschaftsbänder und sägten Herzen und Fische aus Holz. Im Erzählkino verfolgten sie noch einmal gespannt die Geschichte. Im "Gelähmtenparcours" konnten sie mit echten Krücken, Rollstuhl und Rollator ausprobieren, wie es sich anfühlt, körperlich eingeschränkt oder gar gelähmt zu sein- und wie man sich dabei gegenseitig unterstützen kann.
Zum Abschluss kamen alle Teilnehmer wieder im Wichernsaal zusammen und stärkten sich bei einem gemeinsamen Imbiss. Die Speisen hierfür sowie festlich gefaltete Servietten waren ebenfalls vorher von den Kindern vorbereitet worden.
Pfarrerin Fink und eine Gruppe ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer, darunter einige Konfirmanden und weitere Jugendliche aus der Gemeinde, machten diesen Kinderkirchenmorgen möglich. Die Kinder werden die Geschichte des Gelähmten sicher in bleibender Erinnerung behalten.

Christiane Götzeler


KinderkirchenMorgen April 2016

An diesem Tag stand der 23.Psalm im Mittelpunkt. Zunächst wurde er allen Kindern gemeinsam mit Hilfe eines eindrücklichen Bodenbildes vorgestellt. Danach konnten die Kinder die Aussagen des Psalmes in verschiedenen workshops vertiefen: z.B.  Schafe aus Holz aussägen und mit echter Schafwolle vom Hohentwiel bekleben; oder ein klitzekleines Psalmbüchlein selbst anfertigen und gestalten; in einem anderen Workshop konnten die Kinder einen Stiftehalter mit Hirtenbild anfertigen; während des Erzähltheaters gab es sogar selbstgemachtes Popcorn! Und natürlich wurde auch Passendes gebacken: Schafskekse(!!!), außerdem leckere Brote für den Mittagsimbiss kreiert! Jugendliche gestalteten  zum Abschluss noch kurze Szenen, bei denen der Psalm in unseren heutigen Alltag übertragen wurde. Herzlichen Dank allen Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen!

Andrea Fink


KinderKirchenMorgen am Samstag, 28. März 2015

 

Das große Fest – jeder ist willkommen

Beim letzen Kinderkirchenmorgen stand die Geschichte von einem außergewöhnlichen Fest im Mittelpunkt. Obwohl die Gäste, die der Hausherr ursprünglich eingeladen hatte, absagten, feierten viele Menschen eine besondere Gemeinschaft. In verschiedenen workshops konnten die Kinder die Geschichte vertiefen. Zum Abschluss gab es ein leckeres gemeinsames Essen!

Hier sind die Bilder!



KinderKirchenMorgen Samstag, 5. Oktober 2013

Das Leben feiern – Mose im Binsenkörbchen“ So hieß das Thema des Kinderkirchenmorgens am Samstag vor dem Erntedankfest. Im Mittelpunkt stand die Geschichte von der Rettung des kleinen Mose. Mit der Freude über sein Leben verbanden wir die Freude an den Gaben, die das Leben für uns bereithält. Rund um die Geschichte gab es workshops zum Mitmachen und kreativen Gestalten, z.B. konnte man Gefäße und Kästchen aus Ton formen, Körbe und Früchte aus Holz aussägen, ein Dekomobile basteln, Körnermandalas gestalten, an einem Quiz für den Geschmackssinn teilnehmen oder eine leckere Mahlzeit zubereiten.

KinderKirchenMorgen am Samstag 05. Oktober 2013 im Gemeindezentrum

Am Samstag vor dem Erntedankfest steht die Geschichte von der Rettung Mose im Mittelpunkt. Mit der Freude über sein Leben verbinden wir unsere Freude an den Gaben, die das Leben für uns bereithält. Rund um die Geschichte gibt es Workshops zum Mitmachen, und kreativem Gestalten z.B.:

 Gefäße/ Schalen aus Ton formen,  Körnermandalas gestalten,  ein Deko-Mobilie basteln,  Körbe und Früchte aus Holz aussägen,  eine leckere Mahlzeit zubereiten,  an einem Quiz für den Geschmacksinn teilnehmen ….

Wir schließen mit einem gemeinsamen Essen ab.        Kostenbeitrag 3 €uro.

Bitte meldet euch bis spätestens 02.10.2013 an! Ihr könnt den Anmeldeabschnitt einfach im Evang. Pfarramt, Freiheitstr. 36 abgeben (Briefkasten). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!

Am Sonntag, 6.10. feiern wir dann um 10.00 Uhr einen Erntedank-Familiengottesdienst. Es wäre schön, wenn einige Kinder dabei sein könnten und den Gottesdienst mit einem gemeinsamen Lied mitgestalten.

                                    Pfarrerin Fink und das KinderKirchenTeam

 

Ev. Luthergemeinde, Freiheitstr. 36, 78224 Singen, Tel. 07731/ 6 25 43 luthergemeinde.singen(at)kbz.ekiba.de

Bitte abschneiden  .  . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  . . . . . . . . . . . . .

Hiermit melde ich mich zum KinderKirchenMorgen am Samstag, 05.10.2013 an:

 

 

(Vor- und Zuname, Alter)                                                                    (Telefon-Nr.)

 

 

 

(Adresse)                                                            (Datum, Unterschrift eines Elternteils)

bitte abschneiden . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . 



Nach oben